Der natürliche Lebensraum von Metriaclima

Metriaclima-Arten gehören allesamt zu den Mbunas, die im Malawisee die felsigen Uferregionen bewohnen, wo sie sich vom Aufwuchs auf den Felsen und Steinen ernähren und ihre Reviere in den zerklüfteten, teilweise steil abfallenden Bereichen besetzen.

Um im Aquarium diesen Lebensraum nachbilden zu können, lohnt sich immer ein Blick in das natürliche Biotop. Mit künstlichen Steinen und Rückwänden, wie etwa von Rockzolid, kann die Uferregion des Malawisees auch im Wohnzimmeraquarium absolut naturnah nachgebildet werden.

Ein Gedanke zu „Der natürliche Lebensraum von Metriaclima

  1. Pingback: Der natürliche Lebensraum von MetriaclimaNeuigkeiten aus der Tierwelt | Neuigkeiten aus der Tierwelt

Schreibe einen Kommentar