Die Gattung Metriaclima

Die Arten der Gattung Metriaclima leben ausschließlich im ostafrikanischen Malawisee. Alle Arten der Gattung gehören zu den Mbunas, sind also im Felsbiotop lebende Buntbarsche. Als Nahrung für Metriaclima kommt fast ausschließlich solches Futter in Frage, das einen sehr hohen Pflanzenanteil aufweist, da der Verdauungsapparat der Tiere auf den Verzehr des Aufwuchses ausgelegt ist, den die Fische in ihrem natürlichen Biotop vorfinden.

Die Bezeichnung Metriaclima wurde erst 1997 (Stauffer, Bowers, Kellogg & McKaye) eingeführt, da hier die Auffassung bestand, dass die zuvor gebräuchliche Bezeichnung Maylandia nicht die nötigen zoologischen Kriterien erfüllt hätte. Inzwischen wird Metriaclima häufig als Synonym für die Gattungsbezeichnung Maylandia betrachtet.

Vor der Einordnung in Metriaclima, bzw. Maylandia waren zahlreiche Arten der Gattung als Pseudotropheus geführt worden.

In der Aquaristik sind folgende Arten der Gattung Metriaclima verbreitet:

– Metriaclima aurora -BURGESS, 1976-
– Metriaclima barlowi -McKAYE & STAUFFER, 1986-
– Metriaclima benetos -STAUFFER, BOWERS, KELLOG & McKAYE, 1997-
– Metriaclima sp. „black dorsal“
– Metriaclima sp. „blue reef“
– Metriaclima sp. „boadzulu“
– Metriaclima callainos -STAUFFER & HERT, 1992-
– Metriaclima chrysomallos -STAUFFER, BOWERS, KELLOGG & McKAYE, 1997-
– Metriaclima cyneusmarginatus -STAUFFER, BOWERS, KELLOGG & McKAYE, 1997-
– Metriaclima sp. „dolphin“
– Metriaclima elegans -TREWAVAS, 1935-
– Metriaclima sp. „emmiltos“
– Metriaclima estherae -KONINGS, 1995-
– Metriaclima sp. „estherae blueface“
– Metriaclima fainzilberi -STAEK, 1976-
– Metriaclima flavifemina -KONINGS & STAUFFER, 2006-
– Metriaclima greshakei -MEYER & FOERSTER, 1984-
– Metriaclima hajomaylandi -MEYER & SCHARTL, 1984-
– Metriaclima lanisticola
– Metriaclima livingstonii -BOULENGER, 1899-
– Metriaclima lombardoi -BURGESS, 1977-
– Metriaclima mbenjii -STAUFFER, BOWERS, KELLOGG & McKAYE, 1997-
– Metriaclima sp. „mbweca“
– Metriaclima melabranchion -STAUFFER, BOWERS, KELLOGG & McKAYE, 1997-
– Metriaclima sp. „membe deep“
– Metriaclima sp. „msobo“
– Metriaclima sp. „patricki“
– Metriaclima phaeos STAUFFER, -BOWERS, KELLOGG & McKAYE, 1997-
– Metriaclima pulpican -TAWIL, 2002-
– Metriaclima sp. „pyrsonotos“
– Metriaclima sp. „red top“
– Metriaclima xanstomachus -STAUFFER & BOLTZ, 1989-
– Metriaclima zebra -BOULENGER, 1899-
– Metriaclima sp. „zebra chilumba“
– Metriaclima sp. „zebra gold“
– Metriaclima sp. „zebra mbamba“
– Metriaclima sp. „zebra slim“
– Metriaclima sp. „zebra yellow Tail“

Neben den beschrieben Arten gibt es zahlreiche Standortvarianten.

Ein Gedanke zu „Die Gattung Metriaclima

  1. Pingback: Die Gattung MetriaclimaNeuigkeiten aus der Tierwelt | Neuigkeiten aus der Tierwelt

Schreibe einen Kommentar